Rugby Union

Neben den folgenden Sonderregeln gelten auch die allgemeinen Wettregeln. Die Sonderregeln haben jedoch Priorität gegenüber den allgemeinen Wettregeln.

1.) Erster Spieler, der einen Versuch erzielt: Wird das Spiel zu irgendeinem Zeitpunkt abgebrochen, und der erste Versuch wurde bereits erzielt, sind alle Wetten gültig. Wenn zum Zeitpunkt des Abbruchs noch kein Versuch erzielt wurde, sind alle Wetten ungültig. Wenn ein Spieler das Spielfeld noch nicht betreten hat, bevor der erste regelkonforme Versuch erzielt wurde, gilt dieser Spieler als „nicht angetreten“. Alle Wetten auf diesen Spieler sind ungültig.

2.) Absteigende Mannschaft: Diese Wetten beziehen sich auf Mannschaften, die sich zu Saisonende auf den Abstiegsplätzen befinden. Alle nachträglichen Änderungen sind für diese Wette nicht von Bedeutung.

3.) Letzter Spieler, der einen Versuch erzielt: Diese Wette wird in Bezug auf den Spieler ausgewertet, der den letzten rechtmäßigen Versuch erzielt. Wird das Spiel zu irgendeinem Zeitpunkt abgebrochen, sind alle Wetten ungültig. Hat ein Spieler das Spielfeld noch nicht betreten, bevor der letzte Versuch erzielt wurde, sind alle Wetten auf diesen Spieler ungültig.