Single-Player Blackjack

Das Ziel beim Blackjack ist es, mit dem Punktwert seiner Karten so nah wie möglich an 21 zu kommen, aber nicht darüber hinaus. Der Wert des Blattes ist die Summe aller Punktewerte der Karten auf der Hand. Die Karten haben folgende Punktewerte:

  • Die Karten von 2 bis 10 werden mit ihrem jeweiligen Wert gezählt.
  • Alle Bildkarten (Buben, Damen und Könige) zählen 10 Punkte.
  • Ein Ass zählt als 11 oder 1. Es zählt 11 Punkte, wenn dadurch der Wert des Blattes 21 nicht überschreitet. Sollte der Blattwert 21 überschreiten ("Bust"), zählt ein Ass als 1.
  • Soft Total: ein Blatt, in dem ein Ass als 11 gezählt werden kann, ohne 21 zu überschreiten. Beispiel: Ass-6 ist ein Soft 17.
  • Hard Total: ein Blatt, in dem ein Ass nur als 1 gezählt werden kann, da der Gesamtwert sonst über 21 liegen würde. Beispiel: Ass-6-10 ist ein Hard 17.

Wenn Spieler und Geber unentschieden spielen, gibt es keinen Gewinner oder Verlierer. Dies nennt man "Push". Bekommt man beim Austeilen der ersten beiden Karten ein Ass und eine 10-Punkte-Karte, den sog. "Blackjack", ist dies automatisch ein Gewinn von 1,5:1 für den Spieler, wenn der Geber nicht ein Unentschieden herbeiführen kann.

Spielinformation

  • Das Spiel und die Spielregeln sind im Echtgeld- und Spielgeldmodus identisch.
  • Die Setzlimits sind auf der Titelleiste im Spielbildschirm zu sehen.
  • In der Las Vegas Downtown Version von Blackjack werden acht Kartenstapel benutzt. Jeder Stapel hat 52 Karten.
  • Der Kartenstapel wird vor jedem Spiel neu gemischt.
  • Der Geber erhält eine Karte bei Soft 17.
  • Das Splitten ist höchstens dreimal erlaubt.
  • Der Spieler kann so lange Karten erhalten, bis er auf STAND klickt und das Geben anhält oder bis der Punktwert seines Blattes höher oder gleich 21 ist.
  • Hat der Geber 10, Bube, Dame oder König als offene Karte, könnte er einen Blackjack haben. In diesem Fall verliert Ihr Blatt automatisch, wenn Sie nicht auch einen Blackjack haben. Der Geber wird nun sofort nachprüfen, ob es einen Blackjack gibt und den verlorenen Einsatz einsammeln, wenn ein Blackjack aufgedeckt wurde.

Spielanleitung

  • Ihre Chips sind nach ihrem Wert geordnet am rechten Tischrand aufgestapelt.
  • Wählen Sie den Betrag aus, den Sie setzen möchten, indem Sie auf die Chips der gewünschten Höhe klicken. Sie können den Einsatz verringern, indem Sie auf den Stapel BET klicken.
  • Sobald der Einsatz platziert ist, klicken Sie auf DEAL, um die Runde zu beginnen. Sie können dies nur tun, wenn Ihr Einsatz genau so hoch oder höher als der geforderte Mindesteinsatz ist.
  • Der Geber teilt Ihnen zwei offene Karten aus. Dann gibt er sich selbst zwei Karten, eine offene und eine verdeckte.
  • Je nach Blattstärke können Sie danach gemäß den Spielregeln aus den folgenden Möglichkeiten wählen: HIT, STAND, DOUBLE, SPLIT oder SURRENDER.
  • Hat der Geber eine 10, einen Buben, eine Dame, einen König oder ein Ass als erste Karte, sieht er nach, ob er einen Blackjack hat, bevor Sie Ihre dritte Karte erhalten.
  • Die Versicherungsoption INSURANCE wird Ihnen für den Fall angeboten, dass der Geber als erste Karte ein Ass bekommt.
  • Sobald der Spieler anhält oder überkauft hat, werden die Ergebnisse unterhalb der Geber- und Spielerkarten sowie im scrollbaren Fenster angezeigt.
  • Um das Spiel mit dem gleichen Einsatz fortzusetzen, klicken Sie auf REBET.
  • Um einen neuen Einsatz zu machen, klicken Sie auf den Stapel des gewünschten Chips (klicken Sie zuerst auf CLEAR, wenn Sie einen anderen Einsatz platzieren möchten).
  • Ihr Spielstand erscheint auf dem Spielbildschirm unten links.
  • Klicken Sie auf REBUY, um Guthaben von Ihrem Konto ins Spiel zu übertragen.
  • Klicken Sie auf RULES, um die Spielregeln anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf GAMELOGS, um die Logs (Protokolle) Ihrer Spiele anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf VERSION, um die aktuelle Versionsnummer des Spiels zu sehen.
  • Um das Spiel zu beenden, klicken Sie auf EXIT GAME.

Auswahlmöglichkeiten:

Stand: Wenn Sie auf STAND klicken, wird ihr Blatt auf dem aktuellen Wert angehalten. Sie können jederzeit anhalten. Wenn Sie mit Ihrem Blatt zufrieden sind, klicken Sie auf "STAND" und Ihr Blatt wird mit dem vollständigen Blatt des Gebers verglichen.

Hit: Sie können sich so lange weitere Karten geben lassen, bis Sie Ihr Blatt anhalten oder 21 überschritten haben. Klicken Sie auf HIT, um eine weitere Karte zu erhalten.

Double: Wenn Sie Ihre ersten beiden Karten erhalten haben, erscheint die Option DOUBLE. Sobald diese Option ausgewählt wurde, wird der Einsatzbetrag verdoppelt und Sie erhalten eine weitere Karte. Das Spiel hält automatisch an, wenn die nächste Karte ausgeteilt wurde. Das Verdoppeln wird auch als eine Möglichkeit nach dem Splitten angeboten. Wenn Ihr Spielstand nicht für den zusätzlichen Einsatz ausreicht, wird die Option zum Verdoppeln nicht angezeigt. Sie können nicht verdoppeln, wenn Sie einen Blackjack bekommen haben.

Wenn Sie die Wette verlieren, wird der gesamte Wetteinsatz eingezogen, einschließlich des Ersteinsatzes und des zusätzlichen Einsatzes für die Verdopplungsoption.

Split: Wenn Sie zwei gleichwertige Karten bekommen haben (zum Beispiel zwei Siebener, zwei Zehner, einen König und einen Buben usw.), können Sie auf SPLIT klicken, um die Karten auf zwei separate Blätter aufzuteilen. Diese Option steht auch zur Verfügung, wenn Ihre ersten beiden Karten zwei Asse sind. Sobald diese Möglichkeit gewählt wurde, wird automatisch ein zusätzlicher Einsatz in Höhe Ihres ersten Einsatzes platziert.

Erfüllt ein Blatt die Voraussetzung für das Splitten, aber Ihr Spielstand reicht nicht für einen zusätzlichen Einsatz aus, wird die Option zum Splitten nicht angezeigt.

Sie können sich beliebig viele Karten für jedes geteilte Blatt geben lassen. Eine Ausnahme bildet jedoch das Splitten von Assen: Hierbei wird nur jeweils eine Karte für jedes Ass gegeben. Wird eine 10-wertige Karte zu einem der beiden Asse gegeben, wird das Blatt als 21 gezählt und nicht als Blackjack.

Spielregeln zum Splitten:

  • Wenn Sie auf SPLIT klicken, werden die Karten auf zwei separate Blätter aufgeteilt und jedem Blatt wird noch eine Karte gegeben. Ein Pfeil zeigt auf das Blatt, das Sie gerade spielen.
  • Klicken Sie auf HIT, STAND oder eine andere der angebotenen Optionen.
  • Sobald das erste Blatt komplett ist, springt der Pfeil zum zweiten Blatt.
  • Klicken Sie auf HIT, STAND oder eine andere der angebotenen Optionen.

Insurance: Mit der Versicherungsoption können Sie Ihr Blatt vor einem Blackjack des Gebers schützen. Ist die erste Karte des Gebers (die offene Karte) ein Ass, können Sie Ihr Blatt versichern, indem Sie auf INSURANCE klicken. Dies kostet 50 % des Einsatzes zusätzlich zu Ihrem ursprünglichen Einsatz. Der zusätzliche Einsatz wird automatisch platziert, wenn Sie sich für diese Option entscheiden.

Hat der Geber einen Blackjack, zahlt die Versicherung 2:1 und Sie verlieren den ursprünglichen Einsatz. Erhält der Geber keinen Blackjack, verlieren Sie den Versicherungsbetrag und das Spiel wird um den ursprünglichen Betrag fortgesetzt. Die Option zum Versichern wird Ihnen nicht angeboten, wenn Sie einen Blackjack haben.

Die Option zum Versichern Ihres Blattes wird nicht angezeigt, wenn Ihr Spielstand nicht für den zusätzlichen Einsatz ausreicht.

Surrender: Wenn Ihr Punktestand angezeigt wird, können sie sich dazu entscheiden, in dieser Runde nicht mehr weiterzuspielen. Klicken Sie dazu auf SURRENDER. Das Spiel endet und Sie verlieren den halben Einsatzbetrag. Sie können nur bei den ersten zwei Karten aufgeben, und zwar bevor Sie Double, Split, Stand und/oder Hit gewählt haben.

Die Option zur Aufgabe wird erst angeboten, nachdem der Geber geprüft hat, ob er einen Blackjack hat. Führt die zweite Karte des Gebers zu einem Blackjack, wird Ihr gesamter Einsatz eingezogen und das Spiel endet. Allerdings wird die Hälfte Ihres Einsatzes an Sie zurückgegeben, wenn der Geber keinen Blackjack bekommt und Sie die Versicherungsoption gewählt haben.

Auszahlungstabelle

Gewinntyp Beschreibung Auszahlung
Blackjack Sie haben einen Blackjack, oder "Natural", wenn der Punktwert Ihrer ersten zwei Karten 21 beträgt. Ein Blackjack besteht also aus einem Ass und einer 10-wertigen Karte und zählt nur, wenn dies auch Ihre ersten zwei Karten sind. Wenn Sie zum Beispiel ein Paar Asse splitten und dann eine 10-Punkte Karte zu einem der Asse erhalten, haben Sie zwar 21 Punkte, aber keinen Blackjack. Ihr Blackjack schlägt jeden Gesamtwert des Gebers (auch wenn der Geber 21 hat), jedoch nicht den Blackjack des Gebers. Wenn Sie und der Geber einen Blackjack haben, ist das Spiel unentschieden oder ein "Push" und es gibt keinen Gewinner oder Verlierer. 1,5 : 1
(Normaler Gewinn) Ihr Gesamtpunktwert ist höher als der des Gebers, jedoch niedriger als 21 oder auch gleich 21. 1 : 1
Unentschieden Der Gesamtwert des Blattes von Spieler und Geber ist gleich. Die Runde endet unentschieden und Ihr Einsatz wird zurückgegeben.
Versicherung Wenn die erste Karte des Gebers ein Ass ist, können Sie Ihr Blatt für den Fall versichern, dass der Geber einen Blackjack erhält. Es kostet 50 % des Einsatzes zusätzlich zu Ihrem ursprünglichen Einsatz.

Bekommt der Geber einen Blackjack, zahlt die Versicherung 2:1. Sie verlieren den ursprünglichen Einsatz.

Bekommt der Geber keinen Blackjack, verlieren Sie den Versicherungseinsatz und das Spiel wird um den ursprünglichen Einsatz fortgesetzt.

Aufgeben Dies ist nur bei den ersten zwei Karten erlaubt. Sie können in dieser Runde mit Ihrem Blatt aufhören zu spielen und aufgeben. Führt die zweite Karte des Gebers zu einem Blackjack, wird Ihr gesamter Einsatz vom Geber eingezogen.

Führt die zweite Karte des Gebers nicht zu einem Blackjack, wird die Hälfte Ihres Einsatzes zurückgegeben.

Die theoretische Rendite für den Spieler dieses Spiels liegt bei 99.34%

Ich konnte das Spiel nicht beenden. Was geschieht nun?

Wenn Ihre Verbindung mitten im Blackjack-Spiel, unterbrochen wird, melden Sie sich im Casino ab und erneut wieder an. Sie werden aufgefordert, das unterbrochene Spiel zu beenden. Sollten Sie weiterhin Probleme haben, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung.

Beachten Sie bitte, dass der Betrag, den Sie an den Blackjack-Tisch gebracht haben, erst dann für Spiele an den Pokertischen zur Verfügung steht, nachdem Sie das Blackjack-Spiel fertiggespielt haben.

Im Fall von Störungen sind alle Zahlungen und Spiele nichtig.