Warum werde ich dazu aufgefordert, mit mehreren Zahlungsmethoden Auszahlungen vorzunehmen?

Bei sportingbetsind die Methoden, mit denen wir Ihre Auszahlungen auszahlen lassen, direkt von den Einzahlungsbeträgen und den Zahlungsmethoden abhängig, die Sie in der Vergangenheit für Einzahlungen verwendet haben.

Bei uns wird bei Auszahlungen nach dem Prinzip eines Geschlossenen Kreislaufs gearbeitet, um den Schutz von sportingbet und unseren Kunden vor Kartendiebstahl und Betrug zu gewährleisten.  Das bedeutet, dass Ihre Auszahlung manchmal auf mehrere Zahlungsmethoden aufgesplittet wird, wenn aus Systemsicherheitsgründen eine Auszahlung auf die zur Einzahlung verwendeten Methoden erforderlich ist.

Hier ist ein Beispiel:

Sie haben € 100 mit Ihrer Visa-Karte und € 50 mit PayPal eingezahlt. Sie hatten eine erfolgreiche Woche und Ihr Kontoguthaben beträgt € 500. Sie möchten folgenden Betrag auszahlen lassen: € 200. Ihre bevorzugte Auszahlungsmethode ist PayPal. Aber bevor Sie mehr als € 50 mit PayPal auszahlen lassen können, müssen Sie eine Auszahlung über € 100 zurück auf Ihre Visa-Karte vornehmen. Sobald dies geschehen ist, können Sie eine Auszahlung über € 50 oder mehr mit PayPal vornehmen.

Der Vorteil besteht darin, dass Ihre Auszahlungen normalerweise an die Zahlungsmethoden gehen, die Sie am häufigsten benutzen. Dadurch kann auch die Bearbeitungszeit der Auszahlung kürzer ausfallen.

Sie können immer nachverfolgen, wohin die Auszahlungen von Ihrem angemeldeten Konto flossen (sobald diese verarbeitet wurden).

Wenn Sie eine Auszahlungsanfrage zurückziehen, ist sportingbet nicht dazu verpflichtet, jegliche von Ihnen zurückgezogene und anschließend gesetzte Beträge zurückzuerstatten.